Proteinriegel von Layenberger

Proteinriegel von Layenberger

Einer der großen Vorteile von Proteinriegeln ist, dass sie sich unkompliziert in der Sporttasche transportieren lassen und daher immer griffbereit sind. Nicht ganz so einfach ist es sie zu beschaffen wenn Not am Mann ist, denn nicht an jeder Ecke findet sich ein Supplement-Shop oder Sportstudio. Abhilfe schaffen da die vielen Filialen namhaften Drogerie-Ketten, die ihre Regal mit verschiedenen Proteinriegeln füllen – unter anderem mit denen der 1989 gegründeten, deutsch-schweizerischen Firma Layenberger.

Die lowcarb.one und Fit+Feelgood-Riegel

Bekannt wurde Layenberger durch die Produktion eine Vielzahl diätischer Lebensmittel, wie Müsli, Shakes und eben auch: Riegel. Die Proteinriegel der lowcarb.one Reihe sind sehr klein und heben sich durch einen hohen Proteingehalt hervor, enthalten aber durchaus auch bis zu 25 Prozent Kohlenhydrate. Der Schoko-Nuss Riegel überzeugt außerdem mit seinem guten Geschmack und einer gelungenen Konsistenz. Schwächen lassen sich in erster Linie in der Zusammensetzung der Proteinmischung und in einer langen Zutatenliste ausfindig machen, was auf ein stark verarbeitetes Produkt schließen lässt. Darüber hinaus hat Layenberger mit den CooKix heinen proteinhaltigen Snack für’s heimische Sofa im Sortiment. Das ist eine tolle Alternative zu den klassischen Chips und Süßigkeiten, auch wenn sich die CooKix nur bedingt in einer echten Reduktionsdiät eignen.
Ähnlich sieht es bei der zweiten Riegel-Sparte von Layenberger aus, den Fit+Feelgood-Riegeln. Diese sind in einer Diät aufgrund des hohen Zuckergehalts zwar faktisch ungeeignet, stellen aber immerhin einen leicht zu bekommenden, eiweißhaltigen Snack dar. Auch hier lässt sich auf der Verpackung eine lange Zutatenliste ausfindig machen, allerdings verzichtet man hierbei immerhin auf das leidige Kollagenhydrolysat.

Mehr Schein als Sein

Die Proteinriegel von Layenberger stehen symptomatisch für einige Entwicklungen in der Fitnessbranche, die durchaus kritisch zu betrachten sind. Nicht alles wo Diät draufsteht ist auch ein tatsächlich geeignetes Diätprodukt drin, sodass Missverständnisse bei den Konsumenten nicht ausgeschlossen sind. Insgesamt können die Riegel eher beim Geschmack, als bei den Inhalten punkten und sollten daher auch maximal als ein eiweißreicher Snack bewertet werden. Aus dem Grund wäre es wünschenswert, wenn zukünftig die Nährwerte stärker in den Fokus rücken würden, damit die Riegel auch wirklich empfohlen werden können. Letztendlich liegt es auch im Interesse des Herstellers ein gesundes und echtes Premiumprodukt auf den Markt zu bringen, denn für Qualität sind die Menschen in der Regel auch bereit mehr zu bezahlen. Günstige Alternativen gibt es in diesem Segment ohnehin mehr als genug.


Fatal error: Call to undefined function rp4wp_children() in /www/htdocs/w00d8b94/proteinriegel/wp-content/themes/proteinriegel/post-formats/format.php on line 244